Über uns

MAZ

Im Jahr 2005 wurde die Arztpraxis, die von Dr. Johann Trojer aufgebaut wurde, zum Matreier Ärztezentrum umgestaltet. In diesem einen Gebäude sind ab diesem Zeitpunkt ein Internist, eine Allgemeinmedizinerin und eine Zahnärztin zu finden.

Ein Architekt wurde hinzugezogen um das Gebäude neu zu designen.

Der Architekt gestaltete das Objekt so, dass es sich perfekt in Landschaft einfügt. Die Landarztpraxis für Allgemeinmedizin, Zahn und Physiotherapie wurde durch den Generationensprung zum Ärztezentrum erweitert, wobei eine Gemeinschaftspraxis für vier Ärzte neu zu organisieren war. Man musste den Anbau umbauen.

Nicht alles wurde im neuen Ärztezentrum getrennt. Der Eingangsbereich mit WC-Anlagen, die Wartezone und ein zentrales Sekretariat werden noch immer gemeinsam genutzt. Die Behandlungsräume sind im Untergeschoss (Zahnmedizin) und im Erdgeschoss (Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Röntgen, Labor und Infusion) stationiert. Im Obergeschoss blieb Raum für eine Wohnung mit Dachterrasse. Das Hauptaugenmerk der Gestaltung des Ärztezentrums lag auf Durchsicht und Aussicht. Dies sieht man gut im Wartebereich, denn dort sind große Fensterbänder die einen weitläufigen Ausblick gewähren. So versuchte man einen Arztbesuch in eine Alltäglichkeit des Ortes einzubinden. Generell versucht das Ärztezentrum, mit viel Kunst und Kultur innerhalb der Räume, für ein Wohnambiente für Jung und Alt zu sorgen.